Erweiterte Suche
Sie befinden sich hier:

Blockflöte

Das Fach Blockflöte wird von Frau Simone betreut.

Sprechzeiten: Mi. 11.30-13.00 Uhr
Tel.: 02226 9219-13
Email

Einstiegsalter: 
Sopranflöte ab 5 Jahren, später kann die Altblockflöte dazugenommen werden

Orchester/Ensembles:
Ergänzend zum Unterricht laden „Junges Blockflötenensemble“ und „Ensemble Passamezzo“ für Erwachsene zum Mitspielen ein. Die Freude am gemeinsamen Musizieren sowie die Möglichkeit, die vielfältigen Blockflöten und das Zusammenspiel kennen zu lernen, bieten wertvolle neue Erfahrungen.

Unterricht

Grundstufe Blockflöte

Einstieg in das Instrumentalspiel mit der Blockflöte für Kinder ab 6 Jahren.
Im gemeinsamen Miteinander lernen die Kinder Volkslieder und Tänze sowie musikalische Grundbegriffe wie Notenschrift, Rhythmus, Taktarten und musikalische Formen.
Neben der Freude am selbständigen Musizieren lernen die Kinder aufeinander zu hören und ein Gespür für Atemführung und Klangqualität zu entwickeln.
Jährliche Grundstufenkonzerte führen die Kinder an erste Vorspiele heran.
Nach der Grundstufe ist entweder die Fortsetzung des Blockflötenunterrichts oder der Wechsel zu einem anderen Instrument möglich.

Teilnehmerzahl: 4 – 7 Kinder

Kursdauer: 2 Jahre, wöchentlich 45 Minuten
Es gibt die Möglichkeit der halbjährlichen Kündigung

Blockflöte

Instrumentalunterricht für Anfänger ab 5 Jahren, Fortgeschrittene und Erwachsene mit oder ohne  Vorkenntnisse.
Die effektivste Form ist ein Einzelunterricht bzw. eine 2er Gruppe, um die Schüler und Schülerinnen individuell zu betreuen und optimal zu fördern.
Außer den technischen Grundlagen des Blockflötenspiels wird die Entfaltung des persönlichen Ausdrucks wie auch das umfangreiche Repertoire von Renaissance und Barock bis zum Jazz und zeitgenössischer Musik vermittelt.

Besonders talentierte SchülerInnen werden durch die Teilnahme an Wettbewerben wie z.B. „Jugend musiziert“ sowie die Studienvorbereitung besonders gefördert.
Der Fachbereich Blockflöte gestaltet regelmäßig Vorspiele und Konzerte in der „Reihe für Alte Musik in der Ipplendorfer Barockkirche“.  
Kammermusik mit anderen Instrumenten sowie mehrstimmiges Musizieren in den Blockflötenensembles machen den meisten SchülerInnen sehr viel Freude und sind eine Chance, den Kosmos der Musik gemeinsam zu erleben.
Workshops mit Gastdozenten z.B. über Improvisation in Alter Musik/im Jazz geben inspirierende Impulse zum lebendigen Musizieren.
 

Das Instrument

Die Blockflöte hat eine lange künstlerische Tradition: wir begegnen ihr bereits im Mittelalter als Instrument der Spielleute. In der Renaissancezeit entstand die Blockflötenfamilie mit neun verschiedenen Stimmlagen vom Garkleinflötlein bis zur Kontrabassblockflöte. Die wichtigsten Instrumente sind Sopran-, Alt-, Tenor- und Bassblockflöte, die auch gemeinsam im Blockflötenensemble gespielt werden. Die Sopranflöte (barocke Griffweise) ist ein ideales Instrument für Kinder ab 5 Jahren. Die acht Grifflöcher können von ihren kleinen Händen gut abgedeckt werden. Entweder im Einzelunterricht oder mit anderen Kindern gemeinsam in der „Grundstufe Blockflöte“ bietet die Sopranflöte einen spielerischen und kindgerechten Einstieg in die musikalische Ausbildung. Nach ca. 3 Jahren kann ergänzend die Altblockflöte, das Hauptinstrument der Familie, erlernt werden. Im Barock als solistisches Instrument besonders geschätzt, wurde sie im 20. Jahrhundert durch neue Instrumententypen sowie neue Spieltechniken weiterentwickelt. Längst hat sich die Blockflöte als künstlerisch anspruchsvolles Instrument in zeitgenössischer Musik wie auch im Jazz etabliert.

Bei der Anschaffung eines geeigneten Instruments wird Sie gerne die zuständige Fachlehrkraft beraten, denn Erfolg und Freude am Blockflötenspiel hängt auch in entscheidendem Maße von einem guten Instrument ab.