Erweiterte Suche
Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

222-4103E Rheinkiesel - Schatzsuche am Rheinufer in Bonn-Mehlem

Beginn Do., 29.09.2022, 17:00 - 18:30 Uhr
Kursgebühr 14,80 € keine Ermäßigung möglich
Dauer 1 Termin
Kursleitung Sven von Loga

Einmal vorausgesetzt der Pegel des Rheins ist nicht so stark gestiegen, dass die Rheinwiesen unter Wasser stehen, finden sich am Rheinufer massenhaft Kieselsteine. - Klar, der Rhein hat sie dorthin gespült!
- Aber woher kommen sie? Warum ist das Rheinufer bei Köln teilweise 20 m breit mit Kieselsteinen bedeckt, bei Koblenz aber nicht? Gräbt man etwas tiefer, sei es bei Hausbaustellen, vor allem aber in den Kiesgruben, so findet man diese Rheinkiesel auch in Köln-Brück, in Porz, in Pulheim, in Brühl und in der Bonner City. Ein komplexes Problem, das zu einem Ausflug in die Geologie Deutschlands und in die Erdgeschichte einlädt. Rheingerölle (der Begriff Rheinkiesel wird zwar umgangssprachlich benutzt, ist aber falsch) kommen aus halb Europa nach Köln: Aus den Alpen, aus Mainfranken, aus dem Hunsrück... der Rhein transportiert das Material und lagert es wieder ab.
Auf dieser Exkursion wird zunächst ein Blick auf die Geologie Deutschlands geworfen. Welche Gesteine kommen woher? Wie sieht die Flussgeschichte des Rheins aus? Warum lagern sich bestimmte Gesteine wo ab? Welche Gesteine finden wir gar nicht? Gemeinsam werden danach Rheingerölle gesucht und bestimmt.
Übrigens: Im Rhein finden sich auch schon mal Halbedelsteine wie Achate, ganz selten sogar etwas Gold!!!

Der Dozent ist Geologe und leitet seit vielen Jahren u. a. Geo-Exkursionen im Rheinland.



Kurs abgeschlossen

Kursort




Termine

Datum
1. Termin am 29.09.2022
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Ort: Bonn-Bad Godesberg/Mehlem, Rheinufer